Kandidat:innen für …

Kandidat:innen für den Kreistag

Björn Herrmann

48 Jahre | Geschäftsführer | Meyenburg

In Freiheit und Demokratie zu leben ist nicht selbstverständlich. Daher ist es auch vor Ort wichtig, sich zu engagieren, gemeinsam an den besten Lösungen zu arbeiten, sie gut zu erklären und auch fähig zu Kompromissen zu sein. Wir müssen auch in Schwanewede sorgfältig mit Natur und Umwelt umgehen und gleichzeitig dafür sorgen, dass das Wohnen und der Weg zur Arbeit nach wie vor für alle Menschen vor Ort bezahlbar bleiben.

Dr. Julia Schmengler

36 Jahre | Medienpädagogin/Studienrätin | Meyenburg

Als Medienberaterin sehe ich, wie unsere Schulen bei der Digitalisierung unterschiedlich fortgeschritten sind. Gleichzeitig fängt gute Bildung in der Ausstattung der Schulen und im Schulbau selbst an. Bei künftigen Neu- oder Umbauten muss eine zeitgemäße, eine pädagogische Architektur berücksichtigt werden. Daher möchte ich vom Denken ins Handeln kommen und mich genau dafür einsetzen.

Martin Grasekamp

65 Jahre | Oberstleutnant a.D. | Schwanewede

„Schwanewede und das Wohl der Menschen stehen für mich an oberster Stelle. Es bereitet mir Freude, Ideen und Anregungen aufzunehmen und Lösungen herbeizuführen. Bezahlbarer Wohnraum, ein neues Sportzentrum, sichere Rad- und Fußwege: es gibt genug Herausforderungen in unserer Gemeinde, an deren Umsetzung ich mitwirken möchte. Wichtig dabei sind mir Sachlichkeit, Toleranz und Wertschätzung im Umgang miteinander.“

Tammo Löffler

51 Jahre | Oberstudiendirektor | Schwanewede

Mir liegt die Weiterentwicklung der Schwaneweder Schulen am Herzen. Auch die Stärkung des Kulturangebotes durch die Schaffung eines Veranstaltungszentrums auf dem Kasernengelände ist mir wichtig. Schließlich möchte ich mich für die Nachwuchsgewinnung in unseren Vereinen (ob Rettung, Schutz, Sport oder Jugendarbeit) einsetzen. Sie sind ein wichtiger Bestandteil unseres örtlichen Lebens und brauchen unsere Unterstützung.

Sarah Ramadan

38 Jahre | Juristin | Meyenburg

Als berufstätige Mutter von 3 Kindern in KiTa, Grundschule und Waldschule sind mir Bildung und eine verlässliche Betreuung am Nachmittag besonders wichtig. Die Freizeit der Kinder und auch die der gesamten Gemeinde wird von unseren tollen Vereinen maßgeblich mitgestaltet. Ohne junges Engagement und finanzielle Unterstützung wird es für deren Aktive aber immer schwieriger. Daher gilt mein Engagement euch und uns!

Ulrich Ruback

66 Jahre | Diplom-Pädagoge | Löhnhorst

Ich möchte an einer Politik mitarbeiten, die sozial und umweltgerecht ist, die die Bürgerbeteiligung hochhält und zukunftsfähige Projekte für die Gemeinde und Ortschaften entwickelt. Als Ortsbürgermeister von Löhnhorst möchte auch weiterhin die Interessen unserer Ortschaft vertreten, um diese lebenswert und attraktiv zu erhalten.

Björn Caemmerer

38 Jahre | Fachinformatiker/IT-Ausbilder | Schwanewede

Als aktiver Reiter bin ich gern in den Feldern unterwegs und möchte mich dafür einsetzen, unsere Reitwege wieder pferdefreundlicher zu gestalten. Als Vater eines kleinen Sohnes sind mir überdies sichere Wege, Spielplätze und Straßen ein dringendes Anliegen. Als Ausbilder für Fachinformatiker liegt mir auch der Ausbau der digitalen Netze und die Modernisierung unserer Schulen im Bereich der IT-Technik und des IT-Unterrichtes sehr am Herzen.

Kandidat:innen für den Gemeinderat

Martin Grasekamp

65 Jahre | Oberstleutnant a.D. | Schwanewede

„Schwanewede und das Wohl der Menschen stehen für mich an oberster Stelle. Es bereitet mir Freude, Ideen und Anregungen aufzunehmen und Lösungen herbeizuführen. Bezahlbarer Wohnraum, ein neues Sportzentrum, sichere Rad- und Fußwege: es gibt genug Herausforderungen in unserer Gemeinde, an deren Umsetzung ich mitwirken möchte. Wichtig dabei sind mir Sachlichkeit, Toleranz und Wertschätzung im Umgang miteinander.“

Monika de Groot

65 Jahre | Zahnmedizinische Fachangestellte | Brundorf

Kinderbetreuung liegt mir besonders am Herzen. Seit 2006 bin ich ehrenamtlich in der Leitung des Familienzentrums in Schwanewede tätig. Kommunalpolitik bedeutet für mich, sich für das Gemeinwohl einzusetzen. Ich bin seit 10 Jahren Ratsfrau und bin Vorsitzende des Ausschusses für außerschulischen Kinderbetreuung und Jugend. Meine Hobbys sind Sport und Wandern.

Dominik Schmengler

53 Jahre | Angestellter im öffentlichen Dienst | Meyenburg

„Erfolg wird nicht versprochen, voller Einsatz allerdings garantiert“. Als geborener „68er“ schwimme ich auch mal gegen den Strom. Ich wünsche mir, dass Schwanewede nachhaltigste Gemeinde in Niedersachsen wird. Klimaschutz vor Ort gehört ebenso dazu wie zeitgemäße Wohnraum- und Lebenskonzepte sowie eine beste Bildungslandschaft. Wichtig für mich ist die Umsetzung und nicht das theoretische Papier!

Anita Grasekamp

35 Jahre | Rechtsberaterin | Schwanewede

Mit meiner Rückkehr nach Schwanewede möchte ich meine privaten und beruflichen (Pflegekraft und Volljuristin) Erfahrungen für unsere Gemeinde einbringen. Das bedeute für mich, nicht alles hinzunehmen, sondern Lebensqualität für Jung und Alt zu gestalten. Unter anderem ist mir wichtig, Wohnraum und Freizeitangebote für jede Lebensphase zu schaffen und mich für den Schutz unserer Natur einzusetzen.

  • 04209 6911254

Björn Herrmann

48 Jahre | Geschäftsführer | Meyenburg

In Freiheit und Demokratie zu leben ist nicht selbstverständlich. Daher ist es auch vor Ort wichtig, sich zu engagieren, gemeinsam an den besten Lösungen zu arbeiten, sie gut zu erklären und auch fähig zu Kompromissen zu sein. Wir müssen auch in Schwanewede sorgfältig mit Natur und Umwelt umgehen und gleichzeitig dafür sorgen, dass das Wohnen und der Weg zur Arbeit nach wie vor für alle Menschen vor Ort bezahlbar bleiben.

Frank Schneider

51 Jahre | Head of Production planning | Neuenkirchen

Es gibt Tage, da muss man sich entscheiden! Gutes tun für die Ortschaft Neuenkirchen – seit 20 Jahren im Ortsrat und als stellvertretender Ortsbürgermeister. Gutes tun für die Gemeinde Schwanewede, in der ich lebe – seit 15 Jahren als Ratsherr mit Schwerpunkt Umwelt, Senioren und Sport. Das WIR in der Gemeinde und unter den Vereinen fördern und voranbringen – dafür will ich mich weiterhin engagieren und einsetzen.

Dr. Julia Schmengler

36 Jahre | Medienpädagogin/Studienrätin | Meyenburg

Als Medienberaterin sehe ich, wie unsere Schulen bei der Digitalisierung unterschiedlich fortgeschritten sind. Gleichzeitig fängt gute Bildung in der Ausstattung der Schulen und im Schulbau selbst an. Bei künftigen Neu- oder Umbauten muss eine zeitgemäße, eine pädagogische Architektur berücksichtigt werden. Daher möchte ich vom Denken ins Handeln kommen und mich genau dafür einsetzen.

Tammo Löffler

51 Jahre | Oberstudiendirektor | Schwanewede

Mir liegt die Weiterentwicklung der Schwaneweder Schulen am Herzen. Auch die Stärkung des Kulturangebotes durch die Schaffung eines Veranstaltungszentrums auf dem Kasernengelände ist mir wichtig. Schließlich möchte ich mich für die Nachwuchsgewinnung in unseren Vereinen (ob Rettung, Schutz, Sport oder Jugendarbeit) einsetzen. Sie sind ein wichtiger Bestandteil unseres örtlichen Lebens und brauchen unsere Unterstützung.

Natascha Meints

33 Jahre | Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte | Aschwarden

Als Aschwardenerin liegt mir eine Vernetzung der kleinen Ortschaften mit dem Zentrum sehr am Herzen. Zu jeder Jahreszeit erkunden meine Familie und ich unsere schöne Gemeinde und schmieden – auch im Alltag – Pläne, wie wie hier und da noch besser werden könnte (z.B. wie Kinder noch sicherer zur Schule kommen und die Umwelt entlastet werden kann).

Benjamin Behrje

41 Jahre | Diplom-Verwaltungsbetriebswirt (FH) | Schwanewede

„Bewährtes erhalten und Neues gestalten!“ Nach einer kommunalpolitischen Pause möchte ich nun wieder aktiv werden und daran mitwirken, die vielen kleinen und großen Entscheidungen sachorientiert und transparent zu treffen und zu erklären. Wichtig sind mir eine maßvolle, nachhaltige und zeitgemäße Entwicklung sowie ein partnerschaftliches und kooperatives Miteinander aller Akteure für ein offenes und vielfältiges Gemeinwesen.

Otto Bothmann

73 Jahre | Senatsrat a.D. | Beckedorf

Ihre drei Stimmen für #11!
Was bekommen Sie dafür? Weitere Jahre bürgernahe Arbeit für Schwanewede!
Was bringe ich mit? 73 Jahre Lebenserfahrung – 40 Jahre erfolgreiche Kommunalpolitik – 25 Jahre Ortsbürgermeister in Löhnhorst – 25 Jahre im Gemeinderat Schwanewede – 15 Jahre Ratsvorsitzender des Gemeinderates

Sarah Ramadan

38 Jahre | Juristin | Meyenburg

Als berufstätige Mutter von 3 Kindern in KiTa, Grundschule und Waldschule sind mir Bildung und eine verlässliche Betreuung am Nachmittag besonders wichtig. Die Freizeit der Kinder und auch die der gesamten Gemeinde wird von unseren tollen Vereinen maßgeblich mitgestaltet. Ohne junges Engagement und finanzielle Unterstützung wird es für deren Aktive aber immer schwieriger. Daher gilt mein Engagement euch und uns!

Lüder Kreft

65 Jahre | Diplom-Biologe | Beckedorf

Meine Themen sind Naturschutz, Klima und die Verkehrswende, für die ich mich seit Jahrzehnten auf verschiedensten Ebenen einsetze. Für meine Ortschaft Beckedorf wünsche ich mir sichere Straßen und Wege und einen Treffpunkt für alle im Dorf. Meine Schafe und der Garten, handwerkliche Arbeiten und Radfahren halten mich fit.

Stephanie Eickbaum-Dirks

56 Jahre | Angestellte | Beckedorf

Bis 2016 war ich Mitglied im Gemeinderat und nach einer 5-jährigen Pause möchte ich mich wieder politisch engagieren. Meine Motivation liegt darin, Schwanewede noch seniorengerechter zu gestalten, sodass ein Altern in der gewohnten Umgebung gut möglich ist. Meine Vision für die Ortschaften der Gemeinde: In Würde und zufrieden alt werden können. Das bedeutet für mich Lebensqualität.

  • 0421 664412

Edgar Jantz

65 Jahre | Diplom-Verwaltungswirt/Pensionär | Schwanewede

In meinem Berufsleben habe ich viele Erfahrungen in der Organisation, Verwaltung und Personalführung gesammelt. Privat bin ich Familienmensch, begeisterter Radfahrer und gerne auch auf Reisen. Ich kandidiere wieder für den Gemeinderat, weil ich gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern dazu beitragen möchte, dass Schwanewede weiterhin eine so gute Entwicklung nimmt wie in den letzten Jahren.

Harald Grote

73 Jahre | Pensionär | Neuenkirchen

Mich interessiert das politische Leben in der Gemeinde, daher bin ich seit 25 Jahren im Gemeinderat aktiv. Das Wichtigste dabei ist für mich die Bewahrung unserer Demokratie. Daher engagiere ich mich im Bereich der regionalen Geschichte als Leiter der Gedenkstättensparte bei den Heimatfreunden Neuenkirchen und bin in der Baracke Wilhelmine sehr aktiv.

Corinna Löffler

49 Jahre | Studienrätin | Schwanewede

Besonders am Herzen liegt mir die Wahrung und Gestaltung der naturnahen und ländlichen Strukturen, unter anderem der Erhalt und Ausbau von Naherholungsgebieten, Rad- und vor allem von Reitwegen. Zudem finde ich wichtig, dass in unserer Gemeinde mehr Raum für kulturelle, integrative und sportliche Begegnungen geschaffen wird. Denn so kann ein fruchtbares, tolerantes Miteinander unterschiedlicher Menschen entstehen.

Björn Caemmerer

38 Jahre | Fachinformatiker/IT-Ausbilder | Schwanewede

Als aktiver Reiter bin ich gern in den Feldern unterwegs und möchte mich dafür einsetzen, unsere Reitwege wieder pferdefreundlicher zu gestalten. Als Vater eines kleinen Sohnes sind mir überdies sichere Wege, Spielplätze und Straßen ein dringendes Anliegen. Als Ausbilder für Fachinformatiker liegt mir auch der Ausbau der digitalen Netze und die Modernisierung unserer Schulen im Bereich der IT-Technik und des IT-Unterrichtes sehr am Herzen.

Bettina Hüsing

63 Jahre | Lehrerin | Leuchtenburg

Die Liebe zu Leuchtenburg und der Region Schwanewede teile ich mit meinen Kindern, die immer wieder gerne hierher zurückkommen. Ich stehe für ein lebendiges ländliches Leben, eine Umgebung in der man nicht nur wohnt, sondern auch Orte der Begegnung und Kulturfinden soll. Das Miteinander der Menschen, die Fürsorge und Unterstützung, wo sie gebraucht und gewollt ist und der Schutz für die Kinder liegen mir besonders am Herzen.

Jürgen Linke

67 Jahre | Versicherungskaufmann | Meyenburg

Machbares im Großen wie im Kleinen sind mein Ziel. Ich möchte, dass die Natur und der dörfliche Charakter weitestgehend erhalten bleiben. Weiter will ich den Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde größere Freiräume schaffen. Der Sport sollte hier integrativ mit neuen Freizeitangeboten helfen. Aber auch die Senioren müssen ihren Raum bekommen, in dem Begegnungen, Gespräche und Freizeitaktivitäten gegen Vereinsamung Platz finden.

Ulrich Ruback

66 Jahre | Diplom-Pädagoge | Löhnhorst

Ich möchte an einer Politik mitarbeiten, die sozial und umweltgerecht ist, die die Bürgerbeteiligung hochhält und zukunftsfähige Projekte für die Gemeinde und Ortschaften entwickelt. Als Ortsbürgermeister von Löhnhorst möchte auch weiterhin die Interessen unserer Ortschaft vertreten, um diese lebenswert und attraktiv zu erhalten.

Kandidat:innen für den Ortsrat Beckedorf

Lüder Kreft

65 Jahre | Diplom-Biologe | Beckedorf

Meine Themen sind Naturschutz, Klima und die Verkehrswende, für die ich mich seit Jahrzehnten auf verschiedensten Ebenen einsetze. Für meine Ortschaft Beckedorf wünsche ich mir sichere Straßen und Wege und einen Treffpunkt für alle im Dorf. Meine Schafe und der Garten, handwerkliche Arbeiten und Radfahren halten mich fit.

Wiebke Lax

40 Jahre | Selbständig | Beckedorf

Ich wünsche mir zunächst vernünftige, helle und freundliche Bushaltestellen für unsere Schulkinder. Des Weiteren ist es aus meiner Sicht längst an der Zeit, dass Beckedorf ein Dorfgemeinschaftshaus erhält. Im Zuge des Neubaus des Kindergartens wäre das alte, wunderschöne ehemalige Schul- und Kitagebäude am Rosenbusch das ideale Haus für dieses Vorhaben! Dafür setze ich mich ein.

Tobias Bothmann

45 Jahre | Leitender Angestellter | Beckedorf

Wohn- und Lebensqualität für alle in Beckedorf ist mir wichtig. Insbesondere die Sicherheit unserer Kinder auf dem Weg zur Schule und beim Spiel auf Spielplätzen zählt hierzu. Ein weiterer wichtiger Bestandteil sind Wege und Straßen, die von Jung und Alt gleichermaßen sicher genutzt werden können. Unsere Ortschaft soll naturnah bleiben und nur behutsam weiterentwickelt werden, wobei auf große Baugebiete zu verzichten ist.

Otto Bothmann

73 Jahre | Senatsrat a.D. | Beckedorf

Ihre drei Stimmen für #4 in Beckedorf!
Was bekommen Sie dafür? Weitere Jahre bürgernahe Arbeit für Schwanewede!
Was bringe ich mit? 73 Jahre Lebenserfahrung – 40 Jahre erfolgreiche Kommunalpolitik – 25 Jahre Ortsbürgermeister in Löhnhorst – 25 Jahre im Gemeinderat Schwanewede – 15 Jahre Ratsvorsitzender des Gemeinderates.

Stephanie Eickbaum-Dirks

56 Jahre | Angestellte | Beckedorf

Bis 2016 war ich Mitglied im Gemeinderat und nach einer 5-jährigen Pause möchte ich mich wieder politisch engagieren. Meine Motivation liegt darin, Schwanewede noch seniorengerechter zu gestalten, sodass ein Altern in der gewohnten Umgebung gut möglich ist. Meine Vision für die Ortschaften der Gemeinde: In Würde und zufrieden alt werden können. Das bedeutet für mich Lebensqualität.

  • 0421 664412

Kandidat:innen für den Ortsrat Leuchtenburg

Bettina Hüsing

63 Jahre | Lehrerin | Leuchtenburg

Die Liebe zu Leuchtenburg und der Region Schwanewede teile ich mit meinen Kindern, die immer wieder gerne hierher zurückkommen. Ich stehe für ein lebendiges ländliches Leben, eine Umgebung in der man nicht nur wohnt, sondern auch Orte der Begegnung und Kulturfinden soll. Das Miteinander der Menschen, die Fürsorge und Unterstützung, wo sie gebraucht und gewollt ist und der Schutz für die Kinder liegen mir besonders am Herzen.

Irena Hüsing

60 Jahre Pflegefachkraft | Stellv. Betriebsratsvorsitzende | Leuchtenburg

Seit langem schätze ich in unserer Region die Verbundenheit von Mensch und Natur. Ich lebe mit meinem Mann direkt neben meiner Tochter und ihrer Familie. So kenne ich die Wünsche von Groß und Klein. Als langjährige Pflegefachkraft und als stellvertretende Betriebsratsvorsitzende gehört es zu meinen Stärken, Menschen zuzuhören, ihre Sorgen ernst zu nehmen und mich für ihre Bedürfnisse einzusetzen. Ich freue mich darauf, aktiv für Sie und Leuchtenburg da zu sein.

Kandidat:innen für den Ortsrat Löhnhorst

Ulrich Ruback

66 Jahre | Diplom-Pädagoge | Löhnhorst

Ich möchte an einer Politik mitarbeiten, die sozial und umweltgerecht ist, die die Bürgerbeteiligung hochhält und zukunftsfähige Projekte für die Gemeinde und Ortschaften entwickelt. Als Ortsbürgermeister von Löhnhorst möchte auch weiterhin die Interessen unserer Ortschaft vertreten, um diese lebenswert und attraktiv zu erhalten.

Martina Becker

54 Jahre | Beamtin | Löhnhorst

Ich bin im Festausschuss der Dorfgemeinschaft Löhnhorst tätig und organisiere gerne Ausflüge und Feste, wo alle Dorfbewohner:innen mitmachen können! Die Bewegung in der Natur und die Gespräche mit den Nachbarn und Freunden machen mir viel Spaß und sind mir wichtig!

Michael Jürgens

41 Jahre | Bankkaufmann | Löhnhorst

Seit 5 Jahren bin ich im Ortsrat Löhnhorst aktiv und möchte diese Arbeit auch gerne die nächsten Jahre weiter fortsetzen. Seit meiner Geburt wohne ich in Löhnhorst
und lebe bis heute sehr gern hier, daher ist mir die Erhaltung des „Dorfcharakters“ unserer Ortschaft besonders wichtig.

Caroline Haase

43 Jahre | IT-Systemkauffrau | Löhnhorst

Mein Name ist Caroline Haase, ich bin 1978 geboren und in Bremen-Nord aufgewachsen. Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder. Ich kandidiere für den Ortsrat, weil ich
mithelfen möchte, unsere Ortschaft zukunftsfähig und nachhaltig zu gestalten.

Niclas Bothmann

41 Jahre | Maschinenbau Ing. | Löhnhorst

Ich bin 1979 geboren und in Löhnhorst aufgewachsen. Daher liegt mir der Erhalt und die Weiterentwicklung unserer Ortschaft ganz besonders am Herzen. Deshalb möchte ich die Chancen und Risiken des politischen Auftrags annehmen und mich für Sie und die Gemeinschaft besonders einsetzen.

Kandidat:innen für den Ortsrat Meyenburg

Dominik Schmengler

53 Jahre | Angestellter im öffentlichen Dienst | Meyenburg

„Erfolg wird nicht versprochen, voller Einsatz allerdings garantiert“. Als geborener „68er“ schwimme ich auch mal gegen den Strom. Ich wünsche mir, dass Schwanewede nachhaltigste Gemeinde in Niedersachsen wird. Klimaschutz vor Ort gehört ebenso dazu wie zeitgemäße Wohnraum- und Lebenskonzepte sowie einer besten Bildungslandschaft. Wichtig für mich ist die Umsetzung und nicht das theoretische Papier!

Sarah Ramadan

38 Jahre | Juristin | Meyenburg

Als berufstätige Mutter von 3 Kindern in KiTa, Grundschule und Waldschule sind mir Bildung und eine verlässliche Betreuung am Nachmittag besonders wichtig. Die Freizeit der Kinder und auch die der gesamten Gemeinde wird von unseren tollen Vereinen maßgeblich mitgestaltet. Ohne junges Engagement und finanzielle Unterstützung wird es für deren Aktive aber immer schwieriger. Daher gilt mein Engagement euch und uns!

Björn Herrmann

48 Jahre | Geschäftsführer | Meyenburg

In Freiheit und Demokratie zu leben ist nicht selbstverständlich. Daher ist es auch vor Ort wichtig, sich zu engagieren, gemeinsam an den besten Lösungen zu arbeiten, sie gut zu erklären und auch fähig zu Kompromissen zu sein. Wir müssen auch in Schwanewede sorgfältig mit Natur und Umwelt umgehen und gleichzeitig dafür sorgen, dass das Wohnen und der Weg zur Arbeit nach wie vor für alle Menschen vor Ort bezahlbar bleiben.

Jürgen Linke

67 Jahre | Versicherungskaufmann | Meyenburg

Machbares im Großen wie im Kleinen sind mein Ziel. Ich möchte, dass die Natur und der dörfliche Charakter weitestgehend erhalten bleiben. Weiter will ich den Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde größere Freiräume schaffen. Der Sport sollte hier integrativ mit neuen Freizeitangeboten helfen. Aber auch die Senioren müssen ihren Raum bekommen, in dem Begegnungen, Gespräche und Freizeitaktivitäten gegen Vereinsamung Platz finden.

Kandidat:innen für den Ortsrat Neuenkirchen

Frank Schneider

51 Jahre | Head of Production planning | Neuenkirchen

Es gibt Tage, da muss man sich entscheiden! Gutes tun für die Ortschaft Neuenkirchen – seit 20 Jahren im Ortsrat und als stellvertretender Ortsbürgermeister. Gutes tun für die Gemeinde Schwanewede, in der ich lebe – seit 15 Jahren als Ratsherr mit Schwerpunkt Umwelt, Senioren und Sport. Das WIR in der Gemeinde und unter den Vereinen fördern und voranbringen – dafür will ich mich weiterhin engagieren und einsetzen.

Kristin Loga

36 Jahre | Namengutachterin, Lektorin | Neuenkirchen

Mir ist es wichtig, in einer freien und in sich starken Gemeinschaft zu leben, in der scheinbare Grenzen überwunden werden. Weltoffenheit und dörfliches Miteinander, technologischer Fortschritt und Schonung unserer Ressourcen sind keine Gegensätze, sondern vereinbar.

Harald Grote

73 Jahre | Pensionär | Neuenkirchen

Mich interessiert das politische Leben in der Gemeinde, daher bin ich seit 25 Jahren im Gemeinderat aktiv. Das Wichtigste dabei ist für mich die Bewahrung unserer Demokratie. Daher engagiere ich mich im Bereich der regionalen Geschichte als Leiter der Gedenkstättensparte bei den Heimatfreunden Neuenkirchen und bin in der Baracke Wilhelmine sehr aktiv.

Dennis Cordes

43 Jahre | Ausbilder | Neuenkirchen

Mein Anliegen ist es, mich nachhaltig für neue Entwicklungsmöglichkeiten für Neuenkirchen einzusetzen und gleichzeitig dörfliche Traditionen zu pflegen und zu unterstützen. Ein gutes Zusammenleben der Generationen, für einen familien- und seniorenfreundlichen Ort. Neuenkirchen ist lebenswert. Ich möchte dazu beitragen, dass es so bleibt.

Sascha Gramberg

30 Jahre | Tischler | Neuenkirchen

Ich bin im Januar 1991 geboren und arbeite als Tischler in Neuenkirchen. Mir ist die Förderung und Anerkennung des Handwerks in der Gemeinde wichtig. Neben dem Job und zum Ausgleich spiele ich Handball.

Roger Schöning

51 Jahre | Leiter IT | Neuenkirchen

Ich möchte die Interessen und Ziele der jungen Generation und der jungen Familien in den Ortsrat einbringen! Des Weiteren möchte ich Menschen zum Mitgestalten an der Zukunft unseres Dorfes bewegen. Die gesellschaftlichen und sportlichen Treffpunkte müssen gestärkt und ausgebaut werden.

Kandidat:innen für den Ortsrat Schwanewede

Martin Grasekamp

65 Jahre | Oberstleutnant a.D. | Schwanewede

„Schwanewede und das Wohl der Menschen stehen für mich an oberster Stelle. Es bereitet mir Freude, Ideen und Anregungen aufzunehmen und Lösungen herbeizuführen. Bezahlbarer Wohnraum, ein neues Sportzentrum, sichere Rad- und Fußwege: es gibt genug Herausforderungen in unserer Gemeinde, an deren Umsetzung ich mitwirken möchte. Wichtig dabei sind mir Sachlichkeit, Toleranz und Wertschätzung im Umgang miteinander.“

Tammo Löffler

51 Jahre | Oberstudiendirektor | Schwanewede

Mir liegt die Weiterentwicklung der Schwaneweder Schulen am Herzen. Auch die Stärkung des Kulturangebotes durch die Schaffung eines Veranstaltungszentrums auf dem Kasernengelände ist mir wichtig. Schließlich möchte ich mich für die Nachwuchsgewinnung in unseren Vereinen (ob Rettung, Schutz, Sport oder Jugendarbeit) einsetzen. Sie sind ein wichtiger Bestandteil unseres örtlichen Lebens und brauchen unsere Unterstützung.

Heinz Zimmermann

77 Jahre| Rentner | Schwanewede

Ich begrüße die Individualität in unserer Gesellschaft und gleichzeitig ist mir bewusst, dass wir nur gemeinsam die Anforderungen der Zukunft bestehen können. Man sagt, wer rastet der rostet, deshalb bin ich oft mit dem Fahrrad unterwegs und genieße die Natur. Diesen Genuss wünsche ich auch nachfolgenden Generationen.

Corinna Löffler

49 Jahre | Studienrätin | Schwanewede

Besonders am Herzen liegt mir die Wahrung und Gestaltung der naturnahen und ländlichen Strukturen, unter anderem der Erhalt und Ausbau von Naherholungsgebieten, Rad- und vor allem von Reitwegen. Zudem finde ich wichtig, dass in unserer Gemeinde mehr Raum für kulturelle, integrative und sportliche Begegnungen geschaffen wird. Denn so kann ein fruchtbares, tolerantes Miteinander unterschiedlicher Menschen entstehen.

Larssen Rothaupt

51 Jahre | Rektor | Schwanewede

Ich bin 51 Jahre alt und lebe sehr gerne in Schwanewede. Mir ist es ein Anliegen, dazu beizutragen, die Zukunft unserer Ortschaft positiv zu gestalten. An der Ortsratsarbeit gefällt mir die Möglichkeit, vor Ort und sehr direkt etwas bewirken zu können.

Anita Grasekamp

35 Jahre | Rechtsberaterin | Schwanewede

Mit meiner Rückkehr nach Schwanewede möchte ich meine privaten und beruflichen (Pflegekraft und Volljuristin) Erfahrungen für unsere Gemeinde einbringen. Das bedeute für mich, nicht alles hinzunehmen, sondern Lebensqualität für Jung und Alt zu gestalten. Unter anderem ist mir wichtig, Wohnraum und Freizeitangebote für jede Lebensphase zu schaffen und mich für den Schutz unserer Natur einzusetzen.

  • 04209 6911254

Benjamin Behrje

41 Jahre | Diplom-Verwaltungsbetriebswirt (FH) | Schwanewede

„Bewährtes erhalten und Neues gestalten!“ Nach einer kommunalpolitischen Pause möchte ich nun wieder aktiv werden und daran mitwirken, die vielen kleinen und großen Entscheidungen sachorientiert und transparent zu treffen und zu erklären. Wichtig sind mir eine maßvolle, nachhaltige und zeitgemäße Entwicklung sowie ein partnerschaftliches und kooperatives Miteinander aller Akteure für ein offenes und vielfältiges Gemeinwesen.

Birgit Holtmann

61 Jahre | Personalleiterin | Schwanewede

Ich wohne seit 20 Jahren sehr gerne hier. Ich habe bald mehr Zeit, um mich hier bei uns im Ort für ein lebendiges Schwanewede zu engagieren. Ich stehe für Verlässlichkeit und persönlichen Einsatz bei den für uns wichtigen Themen wie Bauen, Finanzen und eine lebenswerte Umgebung.

  • 0171 7347379

Björn Caemmerer

38 Jahre | Fachinformatiker/IT-Ausbilder | Schwanewede

Als aktiver Reiter bin ich gern in den Feldern unterwegs und möchte mich dafür einsetzen, unsere Reitwege wieder pferdefreundlicher zu gestalten. Als Vater eines kleinen Sohnes sind mir überdies sichere Wege, Spielplätze und Straßen ein dringendes Anliegen. Als Ausbilder für Fachinformatiker liegt mir auch der Ausbau der digitalen Netze und die Modernisierung unserer Schulen im Bereich der IT-Technik und des IT-Unterrichtes sehr am Herzen.